aktuelles


DIE MGBL AM MUSIKTAG IN RHEINFELDEN

Am Samstag, 18. Juni 2022 durften wir nach langer Zeit endlich wieder einmal in unsere Uniformen "schlüpfen" und gemeinsam an den Musiktag nach Rheinfelden fahren. Schon früh morgens ging es los und der Car holte uns in Bretzwil ab, sodass wir uns mental komplett auf unser bevorstehenden Auftritt fokussieren konnten. Natürlich durfte auch ein Gipfeli zur Stärkung nicht fehlen.

 

Während der Verein noch im Car unterwegs nach Rheinfelden war, haben sich einige der Musikantinnen schon im äusserst gemütlichen Instrumentendepot eingerichtet - man will ja schliesslich ausgeruht zum Auftritt gehen. Schon kurz nach dem Eintreffen des Vereines in Rheinfelden wurde wieder einmal ein aktuelles Vereinsfoto geschossen und auch die lustige Fotobox des Aargauischen Musikverbands wurde ausprobiert. Dann ging es aber bereits los mit dem Einspielen und dem Auftritt für die stille Bewertung. Als Premiere durfte dann der gesamte Verein mit an das Expertengespräch, wo durchaus vieles positiv herausgestrichen wurde. 

 

Nach diesem geglückten Auftritt hatten wir uns ein Glacé am Fluss und ein wenig Freizeit verdient, welche auch sehr ausgekostet wurde. Bald darauf war aber bereits wieder Konzentration angesagt: die Marschmusik-Vorprobe stand bevor. Dabei offenbarte uns unser Dirigent Philipp Muster, dass unser Marsch zu lange sei für die Paradestrecke und wir die Wahl hätten, den Marsch ohne Wiederholungen zu spielen oder spontan noch einen Kontermarsch einzubauen. Das würde zwar Punkteabzug geben, ist aber viel spannender für uns und die Zuschauer. Keine Frage, dass wir uns für den Kontermarsch entschieden haben, welchen wir aber natürlich nicht geübt hatten und daher frisch einstudieren mussten. Mit uns kann man ja alles machen;-). 

 

Die Marschmusik verlief dann auch tiptop, obwohl so mancher Angst hatte, die Schuhsohlen würden beim Einstehen direkt schmelzen.  Die Zuschauer, darunter auch unsere treuen Fans, waren begeistert von unserem Kontermarsch, nachdem sie beruhigenderweise sahen, dass wir nicht einfach über die Ziellinie direkt zum Getränkestand marschierten. Auch wir hatten Freude - so sehr, dass unser Dirigent prompt den Spielwechsel zu den Tambouren verpasste, jänu. Leider waren die Experten nicht ganz so für spontane Einlagen zu haben, sodass wir uns als Schlusslicht in der Rangliste einfinden mussten. 

 

Nach dem wohlverdienten Bier am Ende der Marschmusikstrecke gab es schon bald Abendessen im grossen Festzelt. Die Brass Band Zuzgen machte dabei richtig Stimmung und Lust auf einen gemütlichen Abend. Leider wurde das Festzelt aber kurz nach dem offiziellen Teil geschlossen und für die Fäastbänkler umgebaut. Dafür hatten wir keine Tickets, weshalb unser Abend nicht ganz so stimmungsvoll endete wie es aus dem Festzelt erklang. Alles in allem war es aber ein schöner Tag und wieder einmal eine richtige Freude, mit diesem tollen Verein unterwegs zu sein und gemeinsam zu musizieren. 


UNSER KONZERT- UND THEATERABEND 2022

Am Freitag und Samstag, 29. und 30. April 2022 fand nach langer Zeit endlich wieder einmal ein Konzert- und Theaterabend in Bretzwil statt. Dank einer kräftig gerührten Werbetrommel durften wir uns an beiden Abenden über viele Zuhörerinnen und Zuhörer freuen. Schon vor dem offiziellen Konzertbeginn durften sich unsere Gäste ein erstes Mal überraschen lassen: zu jedem Menü gab es einen kleinen Gruss aus der Küche, ganz nach dem Motto des Abends. 

 

Der Konzert- und Theaterabend eröffnete die Musikgemeinschaft Bretzwil-Lauwil mit einem fulminanten Marsch und bereits ab dem ersten Stück übernahm der Chefkoch Moreno Krattiger die Führung des Abends. Mit Witz und Charme führte er durch das Konzertprogramm. Natürlich durfte zum Abschluss des Konzertteiles auch der Baselbietermarsch nicht fehlen, wo alle gemeinsam kräftig mitgesungen haben. 

 

Nach einer grösseren Pause durften sich die Zuschauer anschliessend über das Theaterstück "Lieber ledig und frei" freuen. Das äusserst lustige und kurzweilige Stück wurde von der Theatergruppe super einstudiert und auch die Maske und das Technikteam machten einen super Job. Als Abschluss der gelungenen Abende gab es dann jeweils noch Tanz mit dem Voralpentiroler und auch die Bar war ein Besuch wert. Man munkelt sogar, dass der Herr Präsident an beiden Abenden persönlich das Schlusslicht machte und dafür sorgte, dass alle wohlbehalten nach Hause kamen. 

 

Einige der Impressionen sind in unserer Galerie zu finden. Ein Besuch hat sich aber auf alle Fälle mehr als gelohnt und wir können es kaum erwarten, bis es nächstes Jahr wieder los geht! 

Eine GV mit Hindernissen

Die GV der Musikgemeinschaft Bretzwil-Lauwil sollte dieses Jahr nach dem Spezialprogramm im letzten Jahr wieder wie immer am ersten Wochenende im Januar im Restaurant Blume stattfinden. Doch bereits zu ihrer ersten GV musste der neue Vorstand eine schwierige Entscheidung treffen. Nachdem viele positive Coronafälle im Umfeld der Vereinsmitglieder aufgetaucht sind, wurde die GV kurzerhand ins Gemeindezentrum verlegt, um mehr Platz zu schaffen und die Maskenpflicht durchgängig durchziehen zu können. Zum Glück darf der Vorstand stets auf viel Verständnis der Vereinsmitglieder zählen, weshalb die GV trotzdem reibungslos über die Bühne ging. Sogar der Antrag auf die Verschiebung der Probezeiten auf 19.30 - 21.30 Uhr wurde mit grosser Zustimmung vorbehaltslos angenommen.

 

Nach dieser GV sind nun die Pläne für das neue Jahr geschmiedet und wir sind guten Mutes, dass wir dieses Jahr das eine oder andere Konzert auch tatsächlich geben dürfen. Darauf freuen wir uns riesig und hoffen, diese Freude wird auch von der Bretzbeler und Loueler Dorfbevölkerung geteilt!